Zachariaspreis 2020

Bingen, im Oktober 2020 – Sie haben es einfach drauf: Michaela und Björn Reiß von der Bäckerei Reiß Beck aus Kirchzarten haben erneut mit einem starken Marketing- und PR-Konzept überzeugt und zum vierten Mal den renommierten Zacharias – Kommunikationspreis für Handwerksbäcker gewonnen. Zahlreiche Bewerber hatten sich auch 2020 aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz für den begehrten Preis beworben, der in diesem Jahr zum 31. Mal verliehen wurde. Dabei hatte sich das Ehepaar mit ihrem Konzept der „Home-Backstube“ besonders hervorgetan. „Das ist eine unglaubliche Ehrung für uns“, freute sich Björn Reiß bei der Preisverleihung am Standort von CSM Bakery Solutions in Bingen. „Wie möchten die Gelegenheit gerne nutzen, uns bei der Jury zu bedanken. Aber wir möchten den Preis auch nutzen, um uns bei unseren Mitarbeitern zu bedanken, die in der schweren Zeit immer dabei waren, die uns unterstützt und die Ideen und Konzepte mit umgesetzt haben. Wir freuen uns darauf, wenn es wieder geht, den Preis zusammen zu feiern und mit allen Mitarbeitern weiterzuarbeiten, weil wir glauben, jede Krise hat auch ihre Chancen.“

 

„Mit der Kampagne ‚Home-Backstube‘ ist es Reiß Beck gelungen, schnell und innovativ auf die neuen Herausforderungen der Bäckerbranche in Zeiten des Corona-Lockdowns zu reagieren. Mit den zielgruppengerechten Produkten zum Fertigbacken für zu Hause hat die Bäckerei sowohl ein Angebot für Kunden geschaffen, die nicht täglich einkaufen konnten, als auch zusätzlich der Öffentlichkeit die Artikel mit vielfältigen 

Anregungen zum selber Backen und Verfeinern präsentiert. Reiß Beck ist es mit beispielhafter PR-Arbeit gelungen, die Kunden auch in einer schwierigen Zeit für das Bäckerhandwerk zu begeistern. Ein ganzheitliches Konzept mit aktuellem Bezug, das uns auf ganzer Linie überzeugt hat“, so das Urteil der Jury bei der Verleihung des Zacharias-Preises.


ACHT MAL "Sehr gut" 

Bei der Brotprüfung  des Deutschen Brotinstitutes im September 2020 überzeugte Reiss-Beck's Backkunst die Jury aus unabhängigen Sachverständigen zum vierten Mal in Folge. Denn das Qualitätssiegel Gold erhält nur das Gebäck, das drei Jahre hintereinander die höchste Punktzahl in der Qualitätsprüfung und damit drei Mal in Folge die Bewertung "sehr gut" erhält. 

Auf Grund von Corona fand die Bewertung dieses Jahr leider nicht öffentlich statt. Bewertet wurde von Brotprüfer des unabhängigen Deutschen Brotinstitutes, um anhand verschiedener Kriterien die Brote zu prüfen und anschließend direkt zu bewerten. 

So wird getestet:
https://www.brotinstitut.de/brotpruefungen/so-wird-getestet/

Alle eingereichten Backwaren wurden mit "sehr gut" oder "gut" bewertet. Auch unser neues Wa-Kli´s Brot erhielt ein "sehr gut".